skip to Main Content

Bei der TTB werden die Musikinstrumente in eine Tiefkühlkammer eingelegt. Der CNC gesteuerte Prozess (= Temperatur–Zeit–Kurve) wird gestartet. Nach ca. 15 Stunden können die Instrumente wieder aus der Kammer entnommen werden. Die Behandlung ist abgeschlossen.

Behandlung von Musikinstrumenten mit Tieftemperatur - Saxophon

Im Detail

Die Tieftemperaturbehandlung ist ein thermischer Prozess, der das Volumen des gesamten Werkstoffs betrifft. Es ist daher nicht nur eine Oberflächenbehandlung.

Bei dem von uns weiterentwickelten mehrstufigen Verfahren wird die Temperatur über mehrere Stunden auf ca. -180°C abgekühlt. Anschließend durchlaufen die Instrumente ein paar Wellen von Aufheiz- und Abkühlzyklen (= mehrstufiger Prozess). Nach mehreren Stunden des langsamen Aufwärmens auf Raumtemperatur ist der Prozess abgeschlossen.

Durch die computerunterstützte Regelung lässt sich diese Temperatur–Zeit–Kurve präzise steuern und garantiert einen reproduzierbaren Prozess.

Zudem ist die mehrstufige Tieftemperaturbehandlung ein komplett umweltfreundliches Verfahren, da während des Prozesses keinerlei Abfälle oder Rückstände anfallen.

Und noch was:
Die Instrumente kommen nicht mit dem flüssigen Stickstoff in Berührung! Ein Thermoschock ist damit ausgeschlossen.

Back To Top